E-COMMERCE

Durch das Aufkommen und die rasante Verbreitung des elektronischen Handels sehen sich Unternehmen unterschiedlicher Branchen mit tiefgreifenden Veränderungen und, damit einhergehend, ganz neuen Herausforderungen konfrontiert. Um mit dieser Entwicklung Schritt halten zu können, muss die Effizienz gesteigert, müssen Abläufe beschleunigt und Kosten gesenkt werden. Mit einem maßgeschneiderten Intralogistikkonzept von SSI SCHÄFER wird auch Ihr Unternehmen vom Wandel profitieren und mit diesem wachsen.

HANDEL IST WANDEL

Der Electronic Commerce, kurz „E-Commerce“, bezeichnet Verkaufs- und Einkaufsprozesse, die über das Internet getätigt werden. Durch diese Form der elektronischen Geschäftsabwicklung sieht sich die Handelsbranche mit tiefgreifenden Veränderungen konfrontiert, die ihre gesamte Geschäftstätigkeit beeinflussen. Durch ein sich wandelndes Einkaufsverhalten der Konsumenten, die immer häufiger Produkte über das Internet bestellen und immer seltener im stationären Handel einkaufen, wächst der Onlinehandel rapide. Der elektronische Handel nimmt zu – ein Trend, der sich auch zukünftig fortsetzen wird. Wer dabei nicht auf der Strecke bleiben, sondern im E-Commerce von heute und morgen Bestand haben möchte, muss sich anpassen.

Hoher Wettbewerbsdruck, geringe Margen, kleine Bestellmengen und ein permanent wachsendes und sich veränderndes Produktsortiment haben zur Folge, dass E-Commerce-Händler die Effizienz ihrer Prozesse steigern und ihre Lieferzeit – ein wichtiger Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor im E-Commerce – optimieren müssen. Dies trifft für Großunternehmen und Mittelständler gleichermaßen zu. Daneben müssen saisonale Auftragsspitzen und – je nach Branche – eine hohe Anzahl an Artikelrücksendungen gemeistert werden. Die Herausforderungen, mit denen E-Commerce-Unternehmen im innerbetrieblichen Materialfluss konfrontiert sind, sind für viele Branchen ähnlich, wenn nicht sogar identisch. Die jeweiligen Lösungsstrategien sind jedoch sehr unterschiedlich und spezifisch. Daher hat sich SSI SCHÄFER auf sechs Marktsektoren spezialisiert, in denen wir unser gesamtes Know-how bündeln: Food Retail, Food & Beverage, Retail & Wholesale, Healthcare & Cosmetics, Fashion und Industry.

Tagtäglich beweisen weltweit unsere über 10.000 Mitarbeiter an über 70 Standorten, in über 10 Produktionsstätten und in 4 Kompetenzzentren, dass SSI SCHÄFER eines der leistungsstärksten Unternehmen auf dem Markt ist. Unser umfassendes Produktsortiment und unsere innovativen und maßgeschneiderten Lösungen nehmen es mit jeder noch so großen Herausforderung auf. Um im hart umkämpften E-Commerce-Markt bestehen zu können, müssen Anbieter über ein extrem leistungsfähiges und flexibles Intralogistiksystem verfügen, das es ihnen ermöglicht, ihre Kunden mit Produkten aus einem sehr breiten Warensortiment möglichst schon am Folgetag zu beliefern. Am besten eignen sind dafür modulare Lösungen mit skalierbaren Systembausteinen. Sie schaffen flexible Intralogistikstrukturen, die den Anforderungen des hochdynamischen Onlinehandels gerecht werden.

Bei SSI SCHÄFER sind wir stark, wenn es darum geht, lösungsorientierte Technologien bereitzustellen, die unseren Kunden die Chance eröffnen, mit dem Wandel zu wachsen.

Unternehmen, die sich für den E-Commerce „fit machen“ möchten, bietet SSI SCHÄFER ein breites Spektrum an Produkten und Lösungen: von manuellen über teilautomatisierte bis hin zu vollautomatisierten Systemen. In Kombination mit einer kompetenten Beratung und Planung durch unsere Experten ermöglichen unsere Produkte und Lösungen eine optimale Anpassung Ihrer Intralogistik an die Anforderungen des Onlinehandels und wappnen Ihr Unternehmen für den Wandel. Denn mit der geeigneten Intralogistik können Sie die hohen Kundenerwartungen erfüllen – so wird der E-Commerce zum Wachstumsmotor für Ihr Unternehmen!

Lösungen für den E-Commerce und ein effizientes Retourenhandling

Die traditionellen Vertriebskanäle Filial- und Versandhandel verschmelzen immer stärker miteinander und haben sich in vielen Bereichen in ein Multi-Channel oder Omnichannel-Modell verwandelt. Das kontinuierliche Wachstum des E-Commerce führt zu immer komplexeren und anspruchsvolleren Lieferketten. SSI SCHÄFER hat sich diesen Veränderungen bereits vor Jahren gestellt und ein Expertenteam für den E-Commerce-Markt aufgebaut, das entsprechende Lösungen bzw. Konzepte entwickelt. Eines dieser intelligenten Konzepte ist die „Fulfillment Factory“: ein modulares System zur Optimierung der Kommissionierprozesse und der Auftragsabwicklung, das besonders für E-Commerce-Anwendungen geeignet ist. Dabei können Waren auf geringstem Raum mit hoher Dynamik sortiert und sequenziert sowie gleichzeitig Retouren integriert werden – bei gleichzeitiger Abwicklung von B2C- und B2B-Aufträgen. Das macht die Fulfillment Factory besonders interessant für unterschiedlichste Produkte wie Kleidung, Schuhe, Elektroartikel, Spielwaren, Haushaltsgeräte, Pharmaartikel, Kosmetika und andere Konsumgüter.
Zentrale Bausteine der Fulfillment Factory sind die beiden Hängefördersysteme SSI Carrier und SSI Mover. Der SSI Carrier ist für Traglasten bis zu 3 kg ausgelegt, der SSI Mover für Lasten bis zu 10 kg. Die Ladungsträger sind mit einem RFID-Transponder oder Barcode ausgerüstet. So werden Fehler vermieden und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit erzielt.

Wir bei SSI SCHÄFER sind für unsere Kunden Generalunternehmer und Komplettanbieter, alle Produkte, Lösungen und Gewerke kommen „aus einer Hand“. Auf diese Weise können wir ein maßgeschneidertes Intralogistikkonzept bieten, das auch den hohen und sich ständig weiterentwickelnden Anforderungen im E-Commerce gerecht wird. Mit einem leistungsstarken Intralogistikkonzept legen Sie den Grundstein für Kundenzufriedenheit und damit für das weitere Wachstum und den Erfolg Ihres Unternehmens. SSI SCHÄFER steht Ihnen dabei als starker Partner zur Seite!

LET'S TALK 2018

E-Commerce in Schlüsselmärkten - Herausforderung Intralogistik

E-Commerce

Im Jahr 2030 kaufen die Kunden unsere Produkte

• Online und mobil
• Über Voice Control
• Überall

so unsere Experten Claudio Marconi (Inter IKEA Group), Carl-Friedrich Rico zu Knyphausen (Zalando) und Markus Schellinger (SSI SCHÄFER).

SIE HABEN FRAGEN?

[---Error_NoJavascript---]